Dauer:
7 Tage, 6 Übernachtungen

Tages-Etappen:
220 bis 240 km

Charakteristik/Fahrkönnen:
Kleine Landstraßen, zahlreiche Kurven, keine unbefestigten Straßen. Mittlere Anforderungen. Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken sicher beherrscht werden.

Start/Ende:
Tourhotel im Allgäu


Tag 1:

Individuelle Anreise zum Tourhotel im Allgäu. Abends gemeinsames Essen und Kennenlernen.

Tag 2:

Eine Fahrt durch das hügelige Westallgäu steht heute auf dem Programm. Wir starten zunächst in Richtung Bodensee, also in die Ecke des Allgäus, die für ihr mediterranes Klima bekannt ist. Zum Stopp laden heute ein kleines, liebevolles Automuseum und die Basilika von Ottobeuren ein.

Tag 3:

Ein Land- und Kreisstraßen-Potpourri in Richtung Südosten bringt uns heute im Bogen raus aus dem Allgäu bis zum oberbayerischen Ort Oberammergau. Auf der Route liegt der Forggensee und wir fahren entlang des Plansees und genießen das großartige Panorama. Einer der Höhepunkte des Tages ist die Wieskirche, ein Unesco Weltkulturerbe.

Tag 4:

Eine große Pässetour führt hoch und weit hinein nach Österreich. Der Oberjochpass mit 100 Kurven auf 6 km gibt einen Vorgeschmack, was uns heute erwartet. Nicht fehlen darf natürlich auch das Tannheimertal. Weiter sind mit dabei der Gaichtpass, das 1884m hohe Hahntennjoch und der Fernpass.

Tag 5:

"Ostallgäu auf schmalen Pfaden" so lautet unser Motto für heute. Auf dem Menü stehen die ganz schmalen Sträßchen, also die ohne Mittellinie und ohne Grenzpfosten, vorbei an Kuhweiden und Bauernhöfen, deren Geranienkästen von weitem leuchten. Unser Highlight heute ist eine echte Klosterbrauerei die zum Mittagsstopp einlädt.

Tag 6:

Ein alpines Finale führt nach Südwesten durch Österreich bis fast an die Schweizer Grenze. Auf der Runde um den Bregenzerwald überqueren wir auf Höhe 1761 m das Furkajoch mit einem sensationellen Fernblick. Über den Riedbergpass, Fischen und Sonthofen führt die Strecke wieder heim ins Hotel.

Tag 7:

Nach einem ausgiebigen Frühstück begeben wir uns auf die individuelle Heimreise.