Dauer:
4 Tage, 3 Übernachtungen

Tages-Etappen:
220 bis 260 km

Charakteristik/Fahrkönnen:
Kleine Landstraßen, zahlreiche Kurven, keine unbefestigten Straßen. Mittlere Anforderungen. Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken sicher beherrscht werden.

Start/Ende:
Düsseldorf - alternativ individuelle Anfahrt zum Tourhotel an der Mosel


Tag 1:

Wir starten um 10:30 Uhr in Düsseldorf. Unser erstes Zwischenziel ist die alte legendäre Nordschleife des Nürburgrings. Neben den Rennen, die hier immer noch ab und an stattfinden, kann man hier immer den zahlreichen Hobbyfahrern bei ihren Runden zuschauen. Von hier geht es weiter durch die Vulkaneifel vorbei an den Maaren (ehemalige Vulkankrater die nun mit Wasser gefüllt sind) bis hinunter nach Cochem ins Moseltal und anschließend zu unserem Tourhotel direkt an der Mosel.

Tag 2:

Wir folgen zunächst einem kleinen Zufluss der Mosel hinauf in den Hunsrück um uns anschließend wieder ins Moseltal zurückzustürzen. Bei Bremm erreichen wir die steilsten Weinberge Europas. Weiter flussauf schauen wir von einer Burgruine quasi senkrecht auf die Dächer von Traben-Trarbach. Wir verlassen die Mosel entlang der Bergrennstrecke des Bilsteinpokals durch das kurvenreiche Drohntal. In der Nähe des Luftkurortes Morbach laden Bauerncafes zum Verweilen ein. Weiter geht es über die luftigen Hunsrückhöhen Weinberge zurück ins Moseltal.

Tag 3:

Zunächst geht es ein Stückchen am Fluss entlang, dann rechts steil in die Weinberge. Es folgt kilometerlang ein sehr schmales Sträßchen durch dichten Wald. Bei Boppard schließlich erreichen wir den Rhein. Hinter Sankt Goar kommen wir an die Stelle, an der der Sage nach eine atemberaubend schöne blonde Frau namens Loreley den Schiffern den Kopf verdreht haben soll. Landschaftlich einzigartig und deshalb UNESCO Welterbe ist dieser Abschnitt des Rheintales. Bei Oberwesel verlassen wir das schöne Rheintal und durchqueren den Soonwald und gelangen nach Kirn, das zu einer Pause einlädt. Danach folgen das kurvenreiche Hahnenbachtal und die Hunsrück Schiefer- und Burgenstraße. Über Kastellaun führt uns die Route zurück in unser Tourhotel.

Tag 4:

Nach einem entspannten Frühstück folgen wir zunächst ein wenig der Mosel, dann geht es rein in die Eifel, auf anderen Strecken als bei der Hinfahrt. Wir queren wir den Rhein und folgen dem Fluss nach Norden. Über allerfeinste Motorradstrecken durchqueren wir etwas später das Bergische Land. Am späten Nachmittag werden wir zurück in Düsseldorf sein.