Dauer:
9 Tage, 8 Übernachtungen

Tages-Etappen:
190 bis 280 km (in Norwegen)

Charakteristik/Fahrkönnen:
Kleine, teils enge Landstraßen, keine unbefestigten Straßen, zahlreiche Kurven und Serpentinen, teilweise große Steigungen. Mittlere Anforderungen. Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken sicher beherrscht werden.

Start: Schleswig
Ende: Kiel


Tag 1:

Nach individueller Anreise trifft sich die Reisegruppe im Hotel in Schleswig. Gemeinsames Abendessen, Kennenlernen und Information zur Reise

Tag 2:

Anreise über die deutsch-dänische Grenze und weiter durch die flachen Landschaften Jütlands nach Hirtshals. Hier erwartet uns um 21.00 Uhr die Fährüberfahrt nach Norwegen mit einer der neuen sogenannten Kreuzfahrtfähren der Fjord Line.

Tag 3:

Ankunft in Bergen voraussichtlich um 13.15 Uhr. Ausschiffung und Weiterfahrt zunächst in Richtung Norden. Heute erleben wir die zerklüftete Küstenlandschaft nördlich von Bergen mit ihren zahlreichen Inseln und Fjorden. Wir erreichen den Sognefjord und fahren weiter nach Balestarnd.

Tag 4:

Entlang des stillen Lustrafjordes reisen wir heute weiter von der grünen Fjordlandschaft in die majestätische Bergwelt des Jotunheimen Massivs mit Gletscher, Bergseen und den höchsten Gipfel Skandinaviens. Die Sognefjell-Straße, eine der Nationalen Landschaftsrouten, führt uns auf eine Höhe von über 1400 Meter. Im winzigen Ort Grotli steht unser urgemütliches Fjellhotel.

Tag 5:

Heute stehen einige der größten Highlights unserer Reise auf dem Programm. Über die Hochebene entlang dem kristallklaren See Breiddalsvatnet, in dem selbst im Sommer Eisschollen schwimmen können fahren wir zum berühmten Geirangerfjord. Wir passieren den kleinen Ort Geiranger und erklimmen die Serpentinen der Adlerstraße.

Am Mittag erreichen wir schließlich den Höhepunkt des Tages: die Passstraße Trollstigen windet sich in elf abenteuerlichen Serpentinen den Berg hinauf. Von oben hat man eine fantastische Aussicht auf die Gebirgslandschaft und die unter einem liegende Straße. Zurück geht es wieder über die Adlerstraße und, falls das Wetter es erlaubt, auf einen Abstecher zum Aussichtspubkt Dalsnibba, hoch über dem Geirangerfjord.

Tag 6:

Nach der quirrligen und abwechslungsreichen Etappe von gestern, dominiert heute die ruhige und majestätische Landschaft den Tag. Wir verlassen die Hocheben um Grotli und fahren durch einsame Täler bis nach Lom mit seiner berühmten Stabkirche. Danach geht es über die menschenleere Hochebene bis nach Sogndal am gleichnamigen Fjord.

Tag 7:

Von Sogndal aus sind es nur wenige Kilometer und eine Fähre bis zum längsten Tunnel der Welt, dem Lærdalstunnel mit fast 25 km Länge. Zum Glück für uns Motorradfahrer, hat man bei Bau des Tunnels darauf verzichet, die alte Passstraße über das Gebirge zu schließen. Eine wundervoll einsame und kurvenreiche Fahrt erwartet uns, die am Ende mit einem grandiosen Ausblick über den Aurlandsfjord belohnt wird.

Wir fahren die Serpentinen hinunter und besuchen das Örtchen Flam, mit seiner einmaligen Kulisse von Bergen, Kreuzfahrtschiffen im Hafen und der betagten Zahnradbahn für die steile Fahrt ins Gebirge.

Über zahlreiche kurvige Straßen, einige Tunnel und Täler erreichen wir schließlich unser uriges Hotel im Storefjell

Tag 8:

Durch das Tal des Flusses Begna und vorbei am See Tyrifjorden erreichen wir Oslo, wo wir am Mittag zur Fährpassage nach Kiel starten. Vom Sonnendeck der luxuriösen Kreuzfahrt-Fähre der Color-Line genießen wir den schönen Ausblick auf die Stadt und den idyllischen Oslofjord.

Tag 9:

Nach dem umfangreichen Frühstücksbuffet an Bord legt das Schiff um 10.00 Uhr in Kiel an. Ab hier individuelle Heimreise.